Team Steinhauer gewinnt den KCC

Mit einem knappen Sieg gewinnt das Team Steinhauer, welches nach der Round-Robin noch auf Platz 3 gelegen hatte, die Klubmeisterschaft. Den zweiten Platz belegt wie im Vorjahr das Team Gammeter. Das Spiel um Rang 3 sieht Team Berset als klaren Sieger gegen Team Grünenfelder.

Team Steinhauer

Sieger Klubmeisterschaft 2017 / 2018

Wie üblich genossen die anwesenden Klubmitglieder im Anschluss an die Finalspiele ein feines Buffet im Caledonia. An dieser Stelle herzlichen Dank an unseren Sponsor Hanspeter Kiener.

KCC-Finalrunde

Nachdem die letzten Spiele der Zwischenrunde vorbei sind, stehen nun die Paarungen für KCC-Finalrunde am 8. März fest (bitte unterschiedliche Spielzeiten beachten): um den Titel kämpfen die Teams Steinhauer und Gammeter. Den 3. Platz machen die Teams Berset und Grünenfelder unter sich aus. Und um die rote Laterne kämpfen Koch und Dällenbach. Wie üblich findet im Anschluss an diese Spiele unser Schlussabend im Caledonia statt.

Freie Plätze

Da wir fürs GP-Sponsorencurling nur einen Rink benötgien, steht diesen Donnerstag nun kurzfristig der zweite Rink für freies Training von 18:30 bis 19:30 Uhr zur Verfügung. Anschliessend findet die um eine Stunde vorgezogene Einführung in die Geheimnisse des Mixed-Doubles statt. Dafür gibt’s noch freie Plätze: wer also Interesse hat, meldet sich bis spätestens Mittwoch 18 Uhr bei mir. Auch für alle anderen geleiteten Trainigs hat’s übrigens noch den einen oder anderen Platz frei, und auch hier gilt: „dr Ender isch dr Gschwinder“:-)

Extra Klubmeisterschaft

Nun ist die Katze endlich aus dem Sack: die Informationen zur neu ins Leben gerufenen „Extra Klubmeisterschaft“ (EKM) sind auf unserer Website aufgeschaltet, und ihr könnte euch dort ab sofort (und bis spätestens am 15. Oktober) auch dafür anmelden. Angesprochen sind v.a. diejenigen, die gerne mal auf einer ungewohnten Position spielen und/oder aus dem Trott der immer gleichen Teamzusammensetzung ausbrechen möchten. Nebenbei könnt ihr gleich auch euren Vorschlag für einen prägnanten Namen einreichen; mein momentaner Arbeitstitel strotzt ja nicht gerade vor Phantasie:-)