KCC-Schlussabend

Nachdem vor einem Jahr die Finalspiele hart umkämpft waren, herrschten heute auf dem Eis klare Verhältnisse: alle drei Spiele waren bereits vor dem letzten End (deutlich) entschieden. In einer Wiederholung des letztjährigen Finals gelang dem Team von Stefanie Berset die Revanche gegen das Team Grünenfelder und damit der Titelgewinn. Das Spiel um den 3. Rang auf dem Podest entschied das Team Lestander gegen Team Dällenbach für sich und den 5. Platz krallte sich Team Gammeter gegen das Team von Fesche Berset.

Zibele Cup 2019

Die diesjährige Bern Inter Turnier-Dominanz geht weiter! Mit drei Siegen zu nächtlicher Stunde konnten wir, Team Monday Morning Curlers mit Joëlle Lutz , Stefanie Berset, Christa Berset und Peter Berset diese Trophäe zu uns in den Club holen. Herzlichen Dank dem CC Bern Capitals für die Organisation und hoffe dass nächstes Jahr weitere Teams von Bern Inter dabei sind. Pesche

1. Ritz Trophy und 54. Gurten-Stich 2019 fest in Inter-Hand

Das vom CC Bern Capitals organisierte Nachfolgeturnier der Egger-Trophy, die 1. Ritz Trophy Crossmedia Trophy sowie der 54. Gurten-Stich 2019 wurden zu einem Triumph für Bern Inter.

Die 1. Ritz Crossmedia Trophy gewann Bern Inter Appatrade mit Kim-Lloys Sciboz, Antoine Liaudet, Christian Heinimann, Daniel Inversini und Skip Christian Bangerter. Aus fünf Spielen holte das Team 9 Punkte/24 Ends/42 Steine, Turniersieg vor Thun Regio 1 (Max Haudenschild) und Bern Capitals 7 (Stefan Signer).

Der Sieg im 54. Gurten-Stich 2019 ging ebenfalls an ein Team aus unserem Club. Bern Inter mit Beat Koch, Serge Hubacher, Patrick Pham und Skip Daniel Grünenfelder liess am Sonntag, nach dem Startsieg am Freitag und einem doch durchzogenen Samstag mit 2 Niederlagen, nichts mehr anbrennen und holte sich den 2. Cup mit 6 Punkten/23 Ends/32 Steinen vor Bern-Zähringer (Daniel Schifferli) und Bern-Yschbäre (Thomas Zimmermann).

Am Samstag trafen beide erfolgreichen Teams aufeinander, was zuerst nach 5 Ends nach einer klaren Angelegenheit dank einer 8:1 Führung für Bern Inter Appatrade aussah, wurde dann plötzlich nochmals spannend, Bern Inter skorte im 6. End ein Fünferhaus, konnte im 7. End einen weiteren Stein zum 7:8 stehlen, am Schluss aber siegten die späteren Turniersieger nach einem finalen Dreierhaus mit 11:7.

Bern Inter-Capitals mit Peter Berset, Jean-Pierre Rütsche, Pierre Tavernini und Skip Marc Strasser begann das Turnier mit zwei Siegen optimal, leider folgten dann 3 Niederlagen und am Schluss rangierte das Team mit 4 Punkten/18 Ends/28 Steinen auf Rang 6 im 54. Gurten-Stich.

Der Start in die Turniersaison ist für unseren Club geglückt, hoffen wir, dass einerseits noch viele Inter-Teams an den diversen Turnieren teilnehmen werden, andererseits dies ein Start zu einer Erfolgswelle war und diese ihre Fortsetzung finden wird.

Daniel Grünenfelder